Der wohl wertvollste Trainingstipp, den ich Ihnen an die Hand geben kann. Viele Leute scheuen sich vor „zu viel Gewicht“, sie wollen lieber auf Nummer sicher gehen und trainieren mit leichten Gewichten.

Bei dieser Vorgehensweise verschenken Sie großes Potenzial, was ihre Erfolge im Kraft – und Muskelaufbau angeht. Zwar erhält ihr Körper unter Umständen genug metabolischen Stress, aber der mechanische Reiz fehlt. Die Koordination der Muskeln kann sich nicht verbessern und Sie werden, schneller als Ihnen lieb ist, feststecken und sich nicht mehr weiter entwickeln.

Insbesondere beim schweren Training muss die Technik natürlich besonders gut sein. Schwer ist immer relativ! Wählen Sie dafür ein Gewicht mit dem Sie 3-6 Wiederholungen ausführen können und machen Sie dann 4 bis 8 Sätze mit mindestens 2 Minuten Pause.

Praxistipp: Suchen Sie sich in jedem Training eine Grundübung (Bankdrücken, Kniebeuge, Kreuzheben, Schulterdrücken oder Rudern) aus und führen Sie diese auf oben genannte Weise aus. Sie werden sehr schnell merken, dass Sie überall stärker werden, wenn Sie ihre Kraft in den Grundübungen verbessern!

Schweres Training macht Sie stärker, leistungsfähiger und hilft Ihnen dabei, Muskeln aufzubauen!